Bellis- Wochenende der grossen Jugi

Am 15. /16. März fand das traditionelle Jugi- Wochenende auf der Schwägalp statt. Mit einer rekordverdächtigen Teilnehmerzahl von 38 Kindern, begleitet von 8 Leiter/innen konnten wir jedes Bett mindestens einmal belegen. Natürlich stand auch der Bellis- Cup wieder auf dem Programm. Zuerst bauten die Kinder eine waghalsige „Rütscherli“-Piste, die mit einigen Hürden, zwei Abfahrten, einem Slalom-Lauf jeden und jede ausser Atem brachte. Nach dem 1. Lauf wollten wir eigentlich die zweite Outdoor- Disziplin veranstalten. Doch das Wetter wollte nicht mitspielen. So entstand als Ersatz ein Indoor-Wurf-Glück Spiel, bei dem es galt, Pingpongbälle in wassergefüllte Becher zu werfen. Beim Bellisquiz durften sich die Kinder durch den Fragebogen, gespickt mit vielen Scherzfragen, quälen. Auch das diesjährige Abendprogramm bestand aus vielen lustigen Lagerspielen. Ob Joghurt-Fütterungs-Wettessen, oder Apfel-im-Wasser-ohne-Hände-Wettessen, jedes Spiel strapazierte die Lachmuskeln. Den Abschluss des Programms gehörte Hansli, der wieder einmal über unendliches „Buuuchweeeh“ klagen konnte. Bellis und Schlafen, dass passt bei einigen Kindern einfach nicht zusammen. So hörte man wie jedes Jahr den selbstsicheren Spruch: „I schlofä ganz sicher nüd, i mach dörä!!“. Am Sonntagmorgen fand der 2.Lauf auf der „Rütscherli-Bahn“ statt. Nach der Mittagsstärkung lösten wir das Bellis-Quiz auf und verkündeten den Sieger und die Siegerin vom Bellis- Cup 2014. An dieser Stelle, herzliche Gratulation an Anna Rohner und Bruno Schmid. Ein grosses Dankeschön an Bruno und Lisä Gätzi für die leckeren Spaghetti, an Migg und Emmi Knöpfel für die feinen Brote und Zöpfe und Christa für die super Überraschungs- Muffins.

Und hier die Fotos:
[fsg_gallery id=“3″]